Zum Hauptinhalt springen

ELEKTRIFIZIERUNG VON FLOTTEN

Der Wirtschaftsverkehr macht ca. 30 Prozent des Gesamtverkehrs in Berlin aus. Die Umstellung auf klimaschonende Fahrzeug- und Antriebskonzepte sowie die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten spielen eine wesentliche Rolle, um den Verkehr ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig zu gestalten. Zum Wirtschaftsverkehr zählen neben dem Transport von Gütern (Ver- und Entsorgung) auch der Personentransport in Ausübung des Berufes. Dazu zählen Fahrten während der Arbeitszeit wie etwa von Handwerksbetrieben, von Vertriebs- oder Pflegepersonal sowie andere dienstliche Fahrten.

  • Ihre Ansprechpartnerin

    Sophia Elz

    Elektrifizierung Pkw-Flotten / Sharing Mobility

    (030) 46302-255
    sophia.elz@emo-berlin.de
     


    Download VCard
  • Ihr Ansprechpartner

    Frank Panse

    Elektrifizierung Nutzfahrzeuge / LEV

    (030) 46302-572
    frank.panse@emo-berlin.de
     


    Download VCard
  • Umstellung auf Elektromobilität

    Die Umstellung des Fuhrparks auf Elektromobilität stellt Unternehmen und Organisationen vor neue Herausforderungen und hat Auswirkungen auf die Betriebskonzepte. Entscheidend für nachhaltige, effiziente und ganzheitliche Mobilität sind die Erfassung des Mobilitätsbedarfs im Fuhrpark sowie ein Wandel bei der Mitarbeitermobilität - siehe auch Betriebliches Mobilitätsmanagement

    Dabei ist es oft sinnvoll, bestehende Mobilitätskonzepte anzupassen und neue Angebote zu integrieren. Dies umfasst die Erfassung der Mobilitätsbedarfe, den Einsatz geeigneter Fahrzeugmodelle, Fragen nach effizienter Ladeinfrastruktur aber auch alternative Konzepte, um Mobilität effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Unternehmensübergreifende Lösungen zur gemeinsamen Nutzung von elektrischen Flotten und Ladeinfrastruktur können ebenfalls sinnvoll sein. 

    Verschiedene Förderprogramme auf Landes- und auf Bundesebene erleichtern Unternehmen den Umstieg auf Elektromobilität. Beispielsweise richtet sich das Berliner Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“ (WELMO) an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und beinhaltet auch Beratungsunterstützung bei der Elektrifizierung des betrieblichen Fuhrparks. Steuerliche Erleichterungen für E-Dienstfahrzeuge machen die Nutzung im Vergleich mit Verbrennern auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostengünstiger. Für größere Fahrzeugmodelle und komplexere Anwendungen im Nutzfahrzeugbereich gibt es oft spezielle Förderangebote. 

    WIE UNTERSTÜTZT DIE eMO?

    Wir unterstützen Ihren Betrieb (Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen) bei der Umstellung der Fahrzeugflotte auf Elektromobilität sowie bei der Skalierung bestehender E-Flotten. In diesem Kontext vernetzen wir Sie mit passenden Partnerinnen und Partnern, um gemeinsam eine geeignete Lösung zu finden. Zusätzlich agieren wir als Lotsenstelle und informieren Sie über bestehende Rahmenbedingungen sowie die verschiedenen Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene. 

    Gut zu wissen

    Basiswissen Elektromobilität

    mehr

    Elektromobil durch Berlin