INLOVE

Eine Verkehrswende kann nur erfolgreich sein, wenn auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingegangen wird. Daher will unser Vorhaben Initiative lokale Verkehrswende (INLOVE) gemeinsam mit interessierten Bürger*innen, Akteuren, Initiativen praktische Ideen und Ansätze vor Ort finden und ausprobieren.

Schwerpunkte

Unser Vorhaben "Initiative lokale Verkehrswende" (INLOVE) möchte in und rund um den Ortsteil Friedenau das Thema lokale Verkehrswende (er)lebbar machen, mit dem Ziel mehr klimaschonende Mobilität in diesem Stadtteil möglich zu machen. Zur Realisierung beinhaltet unser Vorhaben verschiedene Aktionen, wie die Kiezlabore, Autofreie-Aktionstage oder Themenworkshops und Infoveranstaltungen. Im Mittelpunkt stehen die sogenannten Kiezlabore, bei denen Anwohnende eingeladen werden, praktische Alternativen für klimafreundliche Mobilität zu entwickeln und auszuprobieren. Hierfür werden interessierte Bürger*innen, die Lust haben sich für ihre Nachbarschaft einzusetzen, zusammengebracht, um gemeinsam Antworten auf lokale Verkehrsprobleme zu finden. Diese Ideen werden testweise umgesetzt, um zu schauen wie sie von den Menschen angenommen werden und einen positiven Beitrag für mehr Lebensqualität und weniger Autoverkehr im Kiez leisten. Die Ergebnisse dieser Erprobungen werden abschließend mit einer Person aus der Bezirksverwaltung besprochen. Mehr Informationen zum Projekt und den einzelnen Aktionen finden Sie auf unsere Webseite.

Laufzeit

Dezember 2018 - November 2020

Kontakt

Nanna Birk & Till Rosemann

LIFE e.V.
Rheinstraße 45
12161 Berlin

030 308798-45
verkehrswende(αt)life-online.de

Projektwebseite

Projektpartner

  • LIFE Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.V.
  • BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit)
  • Nachhaltige Klimaschutzinitiative