BeIntelligent

Schaufenster: KI für die Mobilität der Zukunft auf Basis von Plattformökonomie

Schwerpunkte

Der innovative Ansatz des Nachfolgers des Projekts DIGINET-PS ist es, einen Softwarestack mit Methoden der KI für autonomes Fahren und Logistik aufzubauen, welcher Methoden des Maschinellen Lernens verwendet, um die aktuelle Situation zu erfassen (Perzeption) und vorherzusehen (Prädiktion). Dieser kann auf unterschiedlichen Szenarien und Einsatzgebieten angewendet werden. Er ermöglicht es, Fahrzeuge mit eigener Intelligenz auszustatten und zusätzliche Fähigkeiten wie Planung und Überwachung umzusetzen. Mit Hilfe des innovativen Ansatzes der verteilten Intelligenz kann ein Fahrzeug seine eigene Perzeption in Bereiche erweitern, die es lokal nicht erfasst.

Projektziel

Das Projekt BeIntelli schafft das Schaufenster Künstliche Intelligenz (KI) für die Mobilität der Zukunft, welches im Kern fünf Ziele umfasst:

1. Schaffung technologischer Innovationen im Rahmen eines ganzheitlichen Mobilitätsansatzes.
2. Validierung autonomer Fahrzeuge und neuer Mobilitätsszenarien im Realbetrieb.
3. Generierung von Plattformökonomie und Etablierung neuer digitaler Ökosysteme.
4. Die Präsentation von Anwendungen der KI in der Mobilität für die Gesellschaft.
5. Bereitstellung einer digitalisierten Infrastruktur für die Mobilität der Zukunft.

Kontakt

Prof. Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak
TU Berlin, AOT/DAI-LAbor

Tel. +49 30 31474000
sahin.albayrak(αt)dai-labor.de


Laufzeit

Januar 2021 – Juni 2023


Website


Projektpartner