Newsarchiv

© Tier Mobility GmbH
13.01.2021 News

Neuer eMO-Partner TIER

Wir begrüßen die Tier Mobility GmbH als neues Partnerunternehmen in unserem eMO-Netzwerk und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

© BPWT

Ab sofort ruft das BMVI zu Projektskizzen für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf, die den Markthochlauf von Elektrofahrzeugen und innovative Konzepte für klimafreundliche Mobilität unterstützen.

© Pixabay

Das europäische Projekt eCharge4Drivers ist ein Zusammenschluss von 32 Unternehmen aus 12 Ländern mit dem Ziel, das Laden von Elektroautos zu erleichtern. Helfen Sie dabei mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage.

© DLR

Im Rahmen des EU-Projekts HYDRA forscht das DLR an nachhaltigen Lithium-Batterien. Die Elektroden sollen frei von Kobalt sein und somit bis zu 85 Prozent weniger problematische Rohstoffe enthalten.

© BPWT

In diesem Jahr werden in Berlin weitere geschützte Radfahrstreifen entstehen. Unter anderem am Tempelhofer Damm sollen im April die Arbeiten dazu beginnen. Lange Planungsprozesse behindern indes schnelle Umsetzungen.

© BPWT

Trotz Corona-Krise gelang im Jahr 2020 der Durchbruch alternativer Antriebe. Die E-Fahrzeugzulassungen in Deutschland verzeichneten ein Plus von 263 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies entspricht 394.939 Einheiten.

© Allego

Allego hat angekündigt, neben Schnellladesäulen des portugiesischen Herstellers Efacec auch DC-Säulen der Hersteller Tritium und Alpitronic zu nutzen. Die ersten Säulen sollen im ersten Halbjahr 2021 aufgestellt werden.

© BPWT

Deutschlandweit hat sich die Zahl der im letzten Jahr zugelassenen Elektroautos gegenüber dem Vorjahr verdreifacht. Der Gesamtanteil von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben lag im letzten Quartal bei rund 22 Prozent.

© BPWT

Das Oberverwaltungs- gericht hat das Urteil der Vorinstanz aufgehoben und die Pop-up-Radwege in Berlin für rechtens erklärt. Es fehlte eine zulässige Begründung, welche nun seitens Senatsverwaltung nachgereicht wurde.

© BVG, Oliver Lang

Die BVG hat ein Depot- und Lademanagement von PSI Transcom in Betrieb genommen. Das System koordiniert die Ladevorgänge der E-Bus-Flotte, um Lastspitzen zu vermeiden und ausreichend Reichweite zu gewährleisten.

© BPWT

Erstmals weltweit lag der Anteil von E-Autos bei Neuzulassungen in Norwegen 2020 bei 54,3 Prozent. Norwegen unterstützt den Kauf von Elektroautos schon lange und plant ab 2025 keine neuen Verbrenner zuzulassen.

© Ono

Im Rahmen des Förderprogramms "Städtische Logistik" können Kommunen ab sofort wieder Anträge zur Förderung der Erstellung städtischer Logistikkonzepte, von Machbarkeitsstudien oder Einzelvorhaben stellen.

© BPWT

In der vom BMWi in Auftrag gegebenen Metatudie des VDE werden mögliche Entwicklungen in den Bereichen Logistik, Energie und Mobilität bis 2030 betrachtet und mögliche Förderschwerpunkte für die Zukunft aufgezeigt.

© BPWT

Berlins Verkehrssenatorin erwartet einen weiteren Anstieg an E-Fahrzeugen und wies darauf hin, dass der Ausbau der Ladepunkte weitergehen müsse. Hybridautos sein dagegen umweltschädlicher als meistens angegeben.

© BVG | Oliver Lang

Der polnische Hersteller Solaris hat die Bestellung der 90 Elektrobusse der BVG abgeschlossen. Insgesamt sind damit nun 123 E-Busse in Berlin im regulären Betrieb. Die BVG bereitet derweil die nächste Ausschreibung vor.