Um den nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu ermöglichen, ist die eMO Mitglied verschiedener Netzwerke und Vereine. Mitgliedschaften in EU-Netzwerken ermöglichen neben einen intensiven fachlichen Austausch außerdem die Entwicklung neuer Projektvorhaben auf europäischer Ebene.

 

Mitgliedschaften

ERTICO

ERTICO - ITS Europe ist ein Public Private Partnership, bestehend aus 120 Unternehmen und Organisationen, darunter Dienstleistungs- und Transportunternehmen, Fahrzeughersteller, öffentliche Institutionen und Forschungseinrichtungen. Das Netzwerk fördert und entwickelt eine Vielzahl von Aktivitäten im Bereich ITS (Intelligente Verkehrssysteme und -dienste), u. a. EU- kofinanzierte Projekte, Innovationsplattformen, internationale Zusammenarbeit, Interessenvertretung und Veranstaltungen.

HyER

HyER, der Europäische Verband für Wasserstoff, Brennstoffzellen und Elektromobilität in europäischen Regionen (ehemals HyRaMP), wurde 2008 in Zusammenarbeit mit der EU-Kommission gegründet. HyER unterstützt den Einsatz und die Verbreitung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien sowie Elektromobilität in Europa. Ziel ist es, einen positiven Beitrag zur Senkung der Kohlendioxidemissionen, zum Umweltschutz sowie zum Wirtschaftswachstum und zur Beschäftigung zu leisten. HyER repräsentiert über 35 Regionen und Städte in Europa.

Website: http://hyer.eu/

 

ITS Mobility

ITS mobility ist ein weit verzweigtes, aktives Netzwerk, das Wirtschaft und Wissenschaft gewinnbringend verbindet. Über 200 Forschungseinrichtungen, Industriepartner, Kleine und Mittelständische Unternehmen, Verbände, Behörden und Experten sind Mitglied in unserem Cluster. Mit fundierter Branchenkenntnis stoßen wir neue Ideen an und fördern diese gezielt.

Website: www.its-mobility.de

 

Mobility2Grid e.V.

Der Forschungscampus Mobility2Grid ist eine breit angelegte öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen zur Realisierung von Energiewende und Elektromobilität in vernetzten urbanen Arealen. Insgesamt 36 Einrichtungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sind eine Partnerschaft "auf Augenhöhe" eingegangen und bringen erhebliche Eigenbeiträge ein. Kerngedanke des Forschungscampus ist die Integration von gewerblichen und privaten elektrischen Straßenfahrzeugen in dezentrale Energienetze.

Website: http://mobility2grid.de/