Tegel Projekt GmbH

Immobilien

Die Tegel Projekt GmbH entwickelt für das Land Berlin das Flughafengelände in Tegel zu einem Forschungs- und Industriepark für Urbane Technologien: "Berlin TXL  - The Urban Tech Republic”. Hier treffen Gründer, Studierende, Investoren, Industrielle und Wissenschaftler zusammen, um gemeinsam die Städte von morgen zu entwickeln. In Berlin TXL werden Urbane Technologien konzipiert, produziert und exportiert. Zu den zentralen Technologiebereichen gehören Elektromobilität, Energie, Wasser und Recycling sowie die Querschnittsbereiche Werkstoffe und IKT.

Ansprechpartner

Dr. Philipp Bouteillier
Tegel Projekt GmbH
Lietzenburger Straße 107
10707 Berlin
info(αt)berlintxl.de
+49 (0) 30 57704700
www.berlintxl.de

Primäre Wertschöpfung

Immobilien

In Berlin TXL ist Raum für neue Ideen und Experimente. Rund 150.000m2 Gebäudeflächen können kurzfristig besetzt werden: Gates mit Förderbändern und Fahrgastbrücken. Hangars mit Laufkatzen und einem enormen Platzangebot. Werkstätten mit Hebebühnen und direktem Zugang zum Flugfeld. Außerdem können Grundstücke von 3.000 m2 bis 200.000 m2 gekauft werden. Zum Ausprobieren, Forschen, Entwickeln – und zum Wohnen.

Sekundäre Wertschöpfung

Berlin TXL bietet die einzigartige Gelegenheit, eine Smart City von Grund auf zu entwickeln. Auf insgesamt 495 ha bietet das Areal Platz, neue Technologien und Geschäftsmodelle zu erproben und zu realisieren. Alleine 10 ha werden extra als Experimentierflächen ausgewiesen. In Berlin TXL wird sich ein Cluster aus Wissenschaft, Technologie-Start-Ups, Unternehmen und Studierenden etablieren: insgesamt rund 800 Unternehmen, Institute und Forschungseinrichtungen treffen dann auf 5.000 Studierende. Damit wird der Flughafen zu einem Experimentierfeld, auch für Elektromobilität.

Kurzübersicht

  • Tegel Projekt GmbH 
  • Unternehmenssitz: Berlin
  • Primäre Wertschöpfung: Immobilien