© BPWT

Informationsveranstaltung zur Neuauflage des Förderprogramms "Wirtschaftsnahe Elektromobilität" (WELMO)

Elektromobilität wird gefördert, wie nie zuvor. Neben der deutlichen Erhöhung der "Innovationsprämie" des Bundes und weiterer Förderprogramme für Ladeinfrastruktur und anderes, wird das erfolgreiche Berliner Förderprogramm "Wirtschaftsnahe Elektromobilität" (WELMO) der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe für kleine und mittlere Unternehmen am 1. Oktober 2020 wieder an den Start gehen.


Es werden nun elektrisch betriebene leichte Nutzfahrzeuge (Fahrzeugklasse N1) ab einem Nettoangebotspreis von 40.000 Euro mit 25% des Nettoangebotspreis, maximal 15.000 Euro je Fahrzeug, gefördert. Zudem werden jetzt neu auch elektrische Klein- und Leichtfahrzeuge gefördert, die im Stadtverkehr eine zunehmend wichtige Rolle spielen, da sie weniger Platz beanspruchen und deutlich wirtschaftlicher und umweltfreundlicher sind als größere Fahrzeuge. Die Förderung von Ladeinfrastruktur und die Mobilitätsberatung wird weiter unverändert angeboten. Eine Pkw-Förderung wird aufgrund der erhöhten "Innovationsprämie" und des neuen Doppelförderungsverbot der Bundesregierung nicht mehr möglich sein.
 
Wir laden Sie herzlich ein zur virtuellen Informationsveranstaltung zur Neuauflage des WELMO-Förderprogramms am Freitag, den 9. Oktober 2020 von 9:00 – 10:30 Uhr.
 
Gemeinsam mit Judith Drescher von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Dirk Maas vom IBB Business Team möchten wir Ihnen das Förderprogramm näher vorstellen und Ihre Fragen beantworten. 
 
Die Veranstaltung erfolgt über das virtuelle Meetingtool Microsoft Teams. Bitte melden Sie sich hier an. Wir werden Ihnen daraufhin eine Bestätigung mit einem Teilnahmelink bzw. den Einwahldaten zusenden. Sollten Sie Microsoft Teams nicht auf Ihrem Gerät installiert haben, so können Sie an der Besprechung auch ganz unproblematisch über den Browser oder telefonisch teilnehmen. Eine Registrierung bei Microsoft Teams ist dabei nicht notwendig.