Newsarchiv

Das Start-Up "door2door" bekommt eine kräftige finanzielle Investition des ehemaligen Opel-Chefs Karl-Thomas Neumann. Das Unternehmen unterstützt Verkehrsunternehmen und Städte und ist zudem Mitglied im eMO Partnernetzwerk.

Die Gründer des Start Ups Chargery Christian Lang, Philipp Anders und Dr. Paul Stuke haben eine Idee. Sie wollen Ladestrom für E-Autos per Fahrradkurier verkaufen und so eine flexible Lösung zum Laden schaffen.

Im Prenzlauer Berg beginnt ab 1. Juni ein bundesweit einmaliges Pilotprojekt, das den Lieferverkehr von Paketdiensten stadtverträglicher machen soll. Die "letzte Meile" wird künftig sauber, sicher und leise zurückgelegt.

Jetzt Idee einreichen! Der New GENIUS – Germany´s Mobility & Connectivity Award zeichnet vielversprechende Projekte und Lösungen für nachhaltige Fortbewegung im Mobilitätssektor aus.

Anlässlich des Europäischen Lastenrad-Logistik-Symposiums (ECLF) wurde ein vierrädriges Lastenquad von Citkar vorgestellt, das die Vorteile eines Cargobikes mit denen eines Transporters kombinieren soll.

Das Institut für betriebliche Bildungsforschung IBBF betreibt seit kurzen einen eigenen YouTube-Kanal mit Infos rund um das Thema Elektromobilität in Berlin und Brandenburg. Auch die eMO ist vertreten.

Auf der sechsten Hauptstadtkonferenz der eMO wurden neue Geschäftsideen und Projekte vorgestellt, aber auch diskutiert, wie die neuen Mobilitätsformen auf die Straße kommen. Rund 600 Experten trafen sich im Schöneberger Gasometer auf dem EUREF-Campus zum mittlerweile etablierten Branchentreff.

Ein neues Elektro-Lastenrad wird die Berliner Polizei zukünftig unterstützen. Das Rad mit insgesamt 185-Liter Stauraum hilft der Berliner Fahrradstaffel beim Transport von Einsatzmitteln und entlastet gleichzeitig den Verkehr in der Hauptstadt.

Digital, flexibel, schnell, so funktioniert der Ticketkauf für den Nahverkehr per Handyapp. Und immer mehr Berlinerinnen und Berliner nutzen den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) der Hauptstadt. In diesem Zusammenhang diskutiert die BVG nun auch neue Tarifsysteme.

Das eMO Netzwerk hat weiteren Zuwachs bekommen. Würth Elektronik ist neuer Partner der eMO. Ein herzliches Willkommen an alle Mitarbeiter von Würth. Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Berlin Partner lädt zu Willkommenstouren ein. Neuberliner und Interessenten haben die Möglichkeit, sich kostenlos anzumelden und einen Einblick in das Berliner Leben abseits von Sehenswürdigkeiten zu erhalten. Die in englisch durchgeführten Touren bieten eine Plattform zum Kennenlernen.

26.03.2018 |

Berlin Digital

Wie die Hauptstadt vor allem bei der Mobilität auf zunehmende Digitalisierung reagiert und sich innovative Technologien nutzbar macht, um Verkehr zu reduzieren und zu optimieren fasst die Morgenpost in einer Übersicht zusammen.

Das eMO Netzwerk hat Zuwachs bekommen. Thomas Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin GmbH und eMO-Leiter Gernot Lobenberg haben den Mitglieds-Vertrag unterzeichnet. Ein herzliches Willkommen an alle Mitarbeiter der Stromnetz Berlin. Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Das Münchener Start-Up ParkHere hat mit seiner Idee des energieautarken Parkplatzsensors den Intertraffic Innovation Award 2018 gewonnen. Gleich zu Beginn der Intertraffic Messe in Amsterdam wurde dem Team um Firmengründer Felix Harteneck die internationale Auszeichnung verliehen.

Das sechste Smart Mobility Forum der eMO war zu Gast bei ihrem Partner, der Deutschen Bahn, und diskutierte mit rund 60 geladenen Experten zahlreiche Fragen zu smarten Mobilitätskonzepten, digitaler Vernetzung im urbanen Transport und den Effizienzsteigerungen im städtischen Verkehr.

Pressekontakt

Jörg Welke
T +49 30 46302-402
M +49 173-9996-202
joerg.welke(αt)emo-berlin.de