11.01.2018 |

eMO auf der CES in Las Vegas

Vom 9. bis 12. Januar präsentiert eMO die deutsche Hauptstadtregion auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Die international führende Technikmesse bietet eine optimale Plattform, um den Standort Berlin mit seinen Akteuren und Projekten vorzustellen und das internationale Partnernetzwerk zu pflegen.

Das ungeschriebene Gesetz "Was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas" ist zur CES außer Kraft gesetzt. Täglich werden hier Innovationen präsentiert, die die Welt erobern sollen. Und die ist gerade zu Gast in Las Vegas. Der Automotive Sektor ist stark vertreten. Urban Mobility in Smart Cities bestimmt die Gespräche in vielen Facetten und Ausprägungen, wobei besonders intensiv über automatisiertes und autonomes Fahren diskutiert wird. eMO nutzt die CES, um den Standort Berlin mit seinen Akteuren und Projekten vorzustellen, aber vor allem auch, um das internationale Partnernetzwerk zu pflegen und zu erweitern. eMO ist noch bis Freitag auf dem Berlin-Brandenburg Pavillon im Tech East, Westgate, Stand 2401 vertreten. Der Stand wurde organisiert von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH zum Thema "Moving mobility to the next level". Weitere Aussteller sind Asaphus Vision GmbH, autoaid GmbH, CharIN e.V., Colorfy GmbH, German Autolabs, Hubject GmbH und ioki - Inspiring Smart Mobility.