Internationale Zusammenarbeit

Bereits heute ist die deutsche Hauptstadtregion Vorreiter für innovative und nachhaltige Mobilität. Eine Vielzahl von Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung treibt das Thema in verschiedenen Projekten voran. Die Projekte decken ein umfangreiches Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten für integrierte Mobilitätsangebote und zukunftsorientierte Antriebssysteme ab: Vom Individualverkehr über Flotten im E-Carsharing, ÖPNV und in Unternehmen bis hin zum elektrischen Güterverkehr mit Nutzfahrzeugen und Elektrolastenrädern.

In den letzten Jahren haben für uns Kooperationen mit internationalen Metropolen und Regionen in Europa, Amerika und Asien zunehmend an Bedeutung gewonnen. Im Vordergrund stehen dabei:

  • der Auf- und Ausbau eines kontinuierlichen Informations- und Best Practice-Austausches,
  • die Entwicklung von länderübergreifenen Projekten,
  • die Vernetzung von Akteuren mit dem Ziel der Geschäftsanbahnung,
  • die Vermarktung von nachhaltigen Mobilitätskonzepten und -lösungen aus Berlin-Brandenburg.

News aus der internationalen Zusammenarbeit

© 2003 - 2017 CTA
05.09.2017 | News International

Mitaussteller bei der CES 2018 gesucht

Berlin-Brandenburg wird sich auf der internationalen Messe für Unterhaltungselektronik mit dem Thema Intelligente Mobilität präsentieren. Für hiesige Organisationen wird eine kostengünstige Beteiligung am Informationsstand der Hauptstadtregion angeboten. Melden Sie sich noch bis zum 15.09.17 an.

© ParkHere GmbH
29.08.2017 | News International

ParkHere-Sensoren in der Schweiz

Die Stadtpolizei Sankt Gallen erprobt im Rahmen eines Pilotprojekts zur Verkehrslenkung im öffentlichen Raum zusammen mit eMO-Clubmitglied ParkHere GmbH Parksensoren. Die Smart Parking-Lösungen des Startups stellen Echtzeitinformationen über die Verfügbarkeit von Parkplätzen bereit.

© DEKRA

Die DEKRA übernimmt den Lausitzring und wird ihn als Innovationszentrum für die Prüfung der Mobilität der Zukunft nutzen. Es wird zentraler Bestandteil des internationalen Testverbunds für das automatisierte und vernetzte Fahren,

Kontakt

Franziska Ehrhardt
T +49 30 46302-385
franziska.ehrhardt(αt)emo-berlin.de

Mitgliedschaft in internationalen Netzwerken