Bühnenansicht mit vollbesetzten Stuhlreihen bei der Hauptstadtkonferenz.

Terminarchiv

06.07.2017 - InnoZ, EUREF-Campus 16, 10829 Berlin

Im Projekt ELECTWOCITY werden die Potentiale für den Umstieg von Pendlern auf das (teil)elektrische Zweirad ("e2rad") untersucht. Die erforderliche Dekarbonisierung des Verkehrssektors kann nicht allein durch die Reduzierung schädlicher Emissionen von Kraftfahrzeugen erreicht werden und setzt bekanntlich auch eine andere, bewusstere und effizientere Verkehrsmittelwahl voraus.

03.07.2017 bis 05.07.2017 - São Paulo, Brasilien

Die NDE Germany, in Zusammenarbeit mit der brasilianischen NDE, plant derzeit einen Matchmaking-Workshop zum Thema Elektromobilität in Brasilien. Ziel des Workshops ist es, das Angebot an deutschen Technologielösungen im Sektor E-Mobilität vorzustellen, potenzielle Kooperationspartner aus Brasilien und Deutschland zusammenzubringen und politische Unterstützung für Kooperationen und Technologietransferprojekte zu leisten.

30.06.2017 - EUREF-Campus 1-25, 10829 Berlin

Am 30. Juni 2017 startet mit dem #mobltcamp eine neue Plattform für Mobilität und Technologie in Form eines Barcamps. Unter dem Motto "RETHINK MOBILITY" werden neue Konzepte für intermodalen Verkehr debattiert, die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und Infrastrukturen hinterfragt und die Veränderungen, die innovative Transport- und Logistikangebote mit sich bringen, beleuchtet.

27.06.2017 bis 28.06.2017 - Von Greifswald, Berlin

Der INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2017 am 27./28. Juni in Berlin wird an zwei Orten stattfinden. Tag 1 ist Visions-Vorträgen und Kooper-ationsmöglichkeiten mit Start-Ups und internationalen Playern gewidmet, an Tag 2 geht es um neue Herangehensweisen für die Entwicklung von Geschäftsmodellen.

27.06.2017 - Berlin | Humboldt-Box | Schlossplatz 5

Das Bundesumweltministerium lädt zu einer Fachveranstaltung nach Berlin, um in mehreren Workshops zu den Themen Personenverkehr, Wirtschaftsverkehr und Logistik die Chancen und Risiken der Digitalisierung für Umwelt und Stadtentwicklung zu beleuchten und unter interaktiver Beteiligung aller Teilnehmer zu diskutieren.

27.06.2017 bis 30.06.2017 - Warschau, Polen

Polen als attraktiver Markt für deutsche Anbieter von Verkehrstechnologie und Mobilitätslösungen: Die im Rahmen des Markterschließungsprogramms des BMWi geförderte Geschäftsanbahnungsreise ermöglicht es deutschen Unternehmen, sich vor Ort auf einer Fachkonferenz zu präsentieren und an individuellen B2B-Meetings teilzunehmen.

24.06.2017 - Haus der Chemie, Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 115, 10623 Berlin

Elektromobil mit Wasserstoff und Batterie – Probefahrten in Kooperation von TOTAL Deutschland mit Partnern: Erleben Sie selbst, wie es sich anfühlt, emissionsfrei und leise auf der Straße unterwegs zu sein. Elektrisch, egal ob mit einem batteriegetriebenen Fahrzeug oder einem Elektrofahrzeug, das seinen Strom mittels einer Brennstoffzelle direkt aus Wasserstoff erzeugt. Wie das funktioniert? Kommen Sie vorbei und (er)fahren Sie es selbst!

20.06.2017 - IHK Berlin, Konferenzzentrum, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin

Zunehmende Mobilität in einer wachsenden Stadt führt ohne gleichzeitige Verbesserungen zu

steigenden Belastungen für Mensch und Umwelt. Durch überschrittene Immissionsgrenzwerte und

die rasant weiter wachsende Stadt entsteht aktuell Handlungsdruck. Im Stadtverkehr sollen schnell

Verbesserungen erreicht werden, die zu weniger Emissionen und weniger Platzverbrauch führen.

19.06.2017 bis 22.06.2017 - Palais de la Musique et des Congres de Strasbourg, Straßburg, Frankreich

Europas größte Veranstaltung für intelligente Transportsysteme und -Dienstleistungen, organisiert vom europäischen Netzwerk ERTICO, steht dieses Jahr in Straßburg unter dem Motto "Beyond Borders". Durch die drei Programmbereiche Kongress, Ausstellung und Demonstration bieten sich vielfältige Möglichkeiten.

14.06.2017 - Stadion An der Alten Försterei, An der Wuhlheide 263, 12555 Berlin

Der Wirtschaftsrat 1. FC Union e.V. lädt Sie herzlich ein. Es erwartet Sie eine Veranstaltung, die einerseits im Stile einer Messe verschiedene Fahrzeuge, Techniken und Anwendungsbeispiele präsentieren, andererseits aber auch Gelegenheit zum Austausch und zum voneinander Lernen – in Form von Impulsvorträgen und Gesprächsrunden – geben will.

10.06.2017 bis 11.06.2017 - Tempelhofer Feld, Berlin

Formel E auch in 2017 wieder in der Hauptstadt - Bei seiner Rückkehr auf das Tempelhof Feld wird das beliebte Rennen erstmals als zweitägiges Doppel-Event organisiert. An dem Juni-Wochenende werden die 20 Elektro-Rennwagen der noch jungen Serie auf einer völlig neuen Rennstrecke fahren.

10.06.2017 - Malzfabrik, Bessemerstraße 2-14, 12103 Berlin

Die Cargobike Berlin soll als eigenständige Messe für Lastenräder, deren Nutzungsvielfalt und Entwicklung etabliert werden. Sie richtet sich sowohl an den Bereich der gewerblichen Nutzer als auch an Familien und Privatpersonen, die sich gezielt über das immer breiter werdende Angebot an Lastenrädern und dem reichhaltigen Markt an Zubehör informieren wollen.

01.06.2017 bis 02.06.2017 - SpreePalais am Dom, Berlin

Der KONGRESS ist die Partnerplattform für die Elektromobilität und bietet mit hochkarätigen Referenten, interessanten Beiträgen, neuen Perspektiven, spannenden Diskussionen viel Raum zum Erkenntnisgewinn und darüber hinaus Zeit zur persönlichen Vernetzung. Eine begleitende Fachausstellung rundet die Veranstaltung ab.

22.05.2017 bis 23.05.2017 - Oslo

Die Deutsch-Norwegische Handelskammer, veranstaltet vom 22.-23. Mai eine Studienreise nach Oslo zum Thema "Elektrifizierung des Transportsektors – Norwegen als Testmarkt für Elektromobilität". Nähere Informationen zu der Reise finden Sie hier.

19.05.2017 - EUREF-Campus 9, Raum S5, 10829 Berlin

"Akzeptanz und Partizipation – Voraussetzungen für Energie- und Verkehrswende": Das jährlich stattfindende Symposium des Forschungscampus Mobility2Grid beschäftigt sich in diesem Jahr mit gesellschaftlichen Aspekten der Energie- und Verkehrswende. In Kurzvorträgen und interaktiven Formaten werden Akzeptanz, Partizipation, digitale Bürgerbeteiligung und Bildung in Zusammenhang mit der Energie- und Verkehrswende diskutiert. Anmeldung bis zum 15.05.2017 erbeten.