Hauptstadtkonferenz Elektromobilität 2018

Wir laden Sie herzlich zur Hauptstadtkonferenz Elektromobilität am 11. April 2018 von 10:30 - 18:00 ein. In diesem Jahr wird die Konferenz erstmals im Rahmen der "Future Mobility Week" im Gasometer auf dem Schöneberger EUREF-Campus stattfinden.


Intelligente Lösungen für die Mobilität von morgen – das kennt man von Berlin. Wie diese Innovationen helfen, die Verkehrswende umzusetzen, wollen wir auf der diesjährigen sechsten Hauptstadtkonferenz Elektromobilität am 11. April 2018 im Gasometer auf dem Berliner EUREF-Campus vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Die begleitende Ausstellung findet in der Werkstatt auf dem EUREF-Campus statt.

Wir freuen uns auf mehr als 500 Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik.

Bitte melden Sie sich bis zum 03. April 2018 an. 

 

Agenda 

Moderation: Gernot Lobenberg, Leiter, Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

09:30 Uhr    Einlass, Besuch der Ausstellung der eMO-Partner und Imbiss

10:30 Uhr    Beginn der Konferenz

_______________________________________________________

10:30-12:00 Eröffnungsblock

Eröffnung

Intelligente Mobilität aus der Hauptstadt: Was kann die eMO dafür? | Gernot Lobenberg, Leiter, Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Begrüßung

Reinhard Müller Vorstandsvorsitzender, EUREF AG

Keynote

elektrisch. vernetzt. nachhaltig - Die Mobilitätswende als Chance für die Berliner Wirtschaft | Ramona Pop, Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Berlin

Gespräch

Smarte City – Smarter Verkehr. wie schlau fahren wir morgen?

  • Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
  • Berthold Huber, Vorstand Verkehr und Transport, Deutsche Bahn AG

_______________________________________________________

12.00 – 13.00 Uhr   Mittagspause und Besuch der Ausstellung der eMO-Partner in der Werkstatt
_______________________________________________________

13:00 – 13:50 Uhr Vernetzt, autonom, geteilt - Himmel oder Hölle auf der Straße?

Einblicke in das Handlungsfeld Neue Mobilität

Johanna Reinhardt, Projektmanagerin, Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Pecha Kucha der Projekte und Unternehmen zum Thema

  • Shuttlebusse fahrerlos | Heinrich Coenen, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
  • Ein Ticket für alles | Stephan Leppler, Geschäftsführer, Motion Tag GmbH
  • Die Achse der Mobilität in Charlottenburg-Wilmersdorf | Oliver Schruoffeneger, Stadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin

Improtheater: Neue Mobilität jenseits des Experten-Tunnelblicks
Die Gorillas – Improvisation Berlin

 

______________________________

13:50 – 14:40 Uhr Pakete ohne Ende und die Stadt wächst – Herausforderungen der City Logistik

Einblicke in das Handlungsfeld City Logistik

Martin Sölle, Projektmanager, Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Pecha Kucha der Projekte und Unternehmen zum Thema

  • Letzte Meile smart und umweltfreundlich – Mikrodepots im Projekt KoMoDo | Dr. Julius Menge, Abteilung Wirtschaftsverkehr, Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Berliner Pilotprojekte für vernetzte und automatisierte Ver- und Entsorgungslogistik - Ergebnisse aus einer aktuellen eMO-Studie | Prof. Dr. Gernot Liedtke, Abteilungsleiter, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR
  • Der Müll-weg-Roboter – Straßenreinigung automatisiert | Julian Nordt, Geschäftsführer, enway GmbH

Improtheater: Versteht uns jemand da draußen?
Die Gorillas – Improvisation Berlin

 

______________________________

14:40 – 15:30 Uhr Intelligente Infrastruktur – innovative Lösungen fürs Speichern und Laden 

Einblicke in das Handlungsfeld Intelligente Infrastrukturen

Dirk Pritsch, Projektmanager, Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Pecha Kucha der Projekte und Unternehmen zum Thema

  • Laden und Parken in der Zukunft - induktiv und automatisiert | Kai-Stefan Linnenkohl, Geschäftsführer, IAV GmbH
  • eMobility-Scout – Integration von Elektromobilität in bestehende Flotten-Infrastrukturen | Manuel Schrenk, Produkt Manager, Carano Software Solutions GmbH
  • Zukunftsfähige Ladeinfrastruktur im Zusammenspiel mit Sektorkopplung | Axel Knaf, Leiter Center of Competence E-Mobility-Ladeinfrastruktur, Siemens AG

Improtheater: Intelligente Infrastruktur – wo soll das noch hinführen?
Die Gorillas – Improvisation Berlin

 

_______________________________________________________

15.30 – 16.10 Uhr     Kaffeepause und Besuch der Ausstellung der eMO-Partner in der Werkstatt

_______________________________________________________

16:10 – 17:00 Uhr Fishbowl-Diskussion mit Publikumsbeteiligung

"Schluss mit dem Schwarzer-Peter-Spiel. Wie muss es jetzt weitergehen, damit die Verkehrswende klappt?"

Moderation: Jörg Welke, Projektmanager, Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

  • Jens Holger Kirchner, Staatssekretär, Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Prof. Dr. Andreas Knie, Geschäftsführer, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH
  • Prof. Dr. Felix Creutzig, Leiter Arbeitsgruppe Landnutzung, Infrastruktur und Transport, Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change MCC
  • Claas Bracklo, Senior Consultant Elektromobilität, Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA)
  • Holger Dalkmann, Senior Advisor, Agora Verkehrswende

 _______________________________________________________

17:00 – 18:00 Uhr Energie- und Verkehrswende – winwin oder Überforderung?

Vorstellung der Studie von eMO und Stromnetz Berlin

"Wertschöpfung für die Hauptstadtregion durch Kopplung der Sektoren Strom und Verkehr - Einordnung von Maßnahmen im Kontext der Verkehrswende" | Dr. Kathrin Goldammer, Geschäftsführerin, Reiner Lemoine Institut gGmbH

Keynote

Das Märchen vom Black Out – wie fit ist das Berliner Stromnetz für die Elektromobilität? | Thomas Schäfer, Geschäftsführer, Stromnetz Berlin GmbH

Gespräch zu den Ergebnissen des Tages

Ausblick und Einladung zur Lab2Reality Konferenz am 12.4.

  • Prof. Dr.-Ing. Dietmar Göhlich, Sprecher des Forschungscampus Mobility2Grid
  • Thomas Schäfer, Geschäftsführer, Stromnetz Berlin GmbH
  • Dr. Kathrin Goldammer, Geschäftsführerin, Reiner Lemoine Institut gGmbH

________________________________________________________________

18:00 Uhr Get-Together | Buffet und Netzwerken in entspannter Atmosphäre mit Livemusik in der Werkstatt

 

 

Future Mobility Week

Um die Bedeutung der Hauptstadt als Labor für innovative Mobilitätslösungen angemessen zu würdigen, haben die eMO, der Tagesspiegel und der Forschungscampus Mobility2Grid unter der Dachmarke "Future Mobility Week" ihre diesjährigen Konferenzen zum Thema Mobilität in eine gemeinsame Woche gelegt. Vom 8. bis zum 12. April 2018 dreht sich auf dem Schöneberger EUREF-Campus alles um die Themen Vernetzung, autonomes Fahren, Mobility-as-a-service, Sharing und natürlich um Elektromobilität.

Gern stehen wir für Fragen zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen konstruktiven Austausch!