EMOBILITY WORKS: E-Mobilität in der Region verankern – Wie kann es gelingen?

Gemeinsam mit der B.&S.U Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH und der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO laden die Städte Eberswalde und Hohen Neuendorf Sie ganz herzlich zum Workshop "E-Mobilität in der Region verankern – Wie kann es gelingen? am Mittwoch, den 08. Juni 2016 von 10:00 bis 15:00 Uhr in das Zentrum für Erneuerbare Energien in Eberswalde (Brunnenstraße 26 a) ein.


Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter Brandenburger Kommunen und Unternehmen, die sich über das Erreichte in Eberswalde und Hohen Neuendorf im EU-Projekt E-Mobility-Works informieren wollen oder eigene Projekte und Aktivitäten starten möchten.

Diskutieren Sie gemeinsam mit uns, über Herausforderungen und Chancen bei der Implementierung von E-Mobilitätslösungen und über Möglichkeiten der Kooperationen zwischen den verschiedenen Kommunen. Neben Impulsvorträgen aus Eberswalde, Hohen Neuendorf und dem Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE), wird im Forum der Frage: "Wie kann die Elektromobilität in der Region gemeinsam vorangebracht werden?" nachgegangen. In den Pausen besteht zudem die Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden E-Fahrzeuge einmal selbst zu testen.

Nur durch die Kooperation von interessierten Akteuren vor Ort, den Umlandkommunen, dem Landkreis und dem Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik sowie Verwaltung, können die notwendigen Weichen für den Ausbau der Elektromobilität in der Region gestellt werden.

Über Ihre Teilnahme an der Informationsveranstaltung würden wir uns daher sehr freuen und bitten um Ihre verbindliche (kostenfreie) Anmeldung bis zum 27. Mai 2016 über untenstehendes Anmeldeformular.

Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der beigefügten Agenda.