Projekttitel

Stadtquartier 4.0: Transformation von Prozessen und Infrastrukturen zur Gestaltung von nachhaltigen, integrierten Logistiksystemen im Berliner Holzmarkt-Areal

Kurzbeschreibung

Wie kann eine zukunftsfähige, stadtverträgliche und möglichst nachhaltige Logistik in Stadtquartieren der Zukunft aussehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das BMBF-Forschungsprojekt "Stadtquartier 4.0". In dem Projekt wird ein nachhaltiges und integriertes Logistiksystem unter besonderer Betrachtung der erforderlichen Güter- und Warenströme entwickelt. Dafür soll ein Logistikkonzept vor allem für die Ver- aber auch Entsorgung von ausgewählten Stofffraktionen eines kleinräumigen Stadtquartiers entwickelt, in der Praxis erprobt und dauerhaft im Testareal implementiert werden. Dieses erfolgt unter dem Leitgedanken Transporte zu vermeiden, zu verlagern oder verträglich abzuwickeln.

Das Ziel ist eine nachhaltige Entlastung von Stadtquartieren etwa durch lokale Produktion, den Einsatz von Lastenfahrrädern, die Nutzung von Tagesrandzeiten oder durch Sharing-Systeme für Lieferfahrzeuge. Auf diese Weise soll eine vernetzte, zukunftsfähige und nachhaltige Logistik konzipiert werden, die auf dem Holzmarkt Areal in Berlin getestet wird.

Bausteine im Projekt Stadtquartier 4.0

Schwerpunkte

  • Logistikmanagement, ausgerichtet auf die quartiersbezogene Vermeidung und Bündelung von Warenströmen inkl. Analyse, Planung und Spezifikation
  • Vermeidung von Transporten: Aquaponik – lokaler Anbau von Lebensmitteln
  • Verträgliche Abwicklung: Modulares Übergabe- und Umschlagssystem BentoBox
  • Verlagerung von Transporten: e-Nutzfahrzeug-Sharing – gemeinsame
  • Nutzung von e-Lastenrädern und e-Nutzfahrzeugen
  • soziale Prozesse nachhaltiger urbaner Transformationen
  • Übertragung der entwickelten Modellvorhaben auf andere Städte

Projektpartner

  • Holzmarkt Betriebs-Gesellschaft mbH (HMB)
  • LogisticNetwork Consultants GmbH (LNC)
  • Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK)
  • Leibnitz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) Berlin-Brandenburg

Assoziierte Partner

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
  • Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Laufzeit

02/2017 - 01/2020

Ansprechpartner

Andreas Weber
LogisticNetwork Consultants GmbH
T +49 30 46307-220
M aw(αt)LNC-Berlin.de

 

 

Das Projekt wird im Rahmen von FONA - "Nachhaltige Transformation urbaner Räume" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.