Projekttitel

First Mover: Erprobung des autonomen Kleinbus-Shuttles "Olli" unter realitätsnahen Bedingungen

Kurzbeschreibung


Im Rahmen des Vorhabens "First Mover" werden Use Cases der automatisierten urbanen Mobilität unter realitätsnahen Bedingungen erprobt. Im Mittelpunkt steht für die Local Motors Berlin GmbH hierbei die Frage, wie ein fahrerloser "People Mover" dazu beitragen kann, den ÖPNV zu ergänzen, um Lücken zu schließen und so die Erreichbarkeit und den Komfort für die Nutzer deutlich zu erhöhen.

Konkretes Ziel ist die Erprobung des Local Motors "Olli" Prototypen in einem realen urbanen Umfeld. Mit dem Feldtest sammelt Local Motors erste Erfahrungen unter realen, aber dennoch geschützten Bedingungen, die direkt in die parallel anlaufende Kleinstserienproduktion am Standort Berlin einfließen können.

Schwerpunkte

  • Erprobung autonomer Kleinbus-Shuttle als On-demand-Transportmittel.
  • Erleichterung und Beschleunigung von Wegen, z. B. beim Transport von Besuchern und Beschäftigten, aber auch die Feinverteilung von Warensendungen.
  • Letzte Meile: Anbindung an einen Bahnhof bzw. eine wichtige ÖPNV-Haltestelle. Das automatisch disponierte System funktioniert wahlweise mit Fahrplan oder on demand, unterwegs können bei Bedarf weitere Fahrgäste zusteigen. 
  • Intelligentes Flottenmanagement im Smart-Grid.

Projektpartner

  • Das erste Pilotprojekt wird zusammen mit dem Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, beauftragt durch die Deutsche Bahn AG sowie der EUREF AG realisiert.
  • Das Projekt wird durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert.

Laufzeit

07/2016 - 04/2017

© InnoZ
© InnoZ

Ansprechpartner

Doris Lohrmann
Projekt Managerin

Local Motors GmbH
Charlottenstr. 2
10969 Berlin
 
dlohrmann(αt)local-motors.com