Newsarchiv

© BPWT

Das Scooter-Sharing befindet sich laut einer Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in einem rasanten Wachstum. Besonders populär sind die Roller bereits in Berlin und Paris.

© Bosch

Bosch treibt den Wandel zum Mobilitätsservice-Anbieter voran. Im neuen Geschäftsbereich Connected Mobility Solutions entwickeln und vertreiben über 600 Mitarbeiter unter anderem am Standort Berlin digitale Mobilitätsdienstleistungen. Dazu gehören Sharing-Angebote, Mitfahrservices und auf Vernetzung...

© BPWT

Der Energiekonzern Vattenfall will den Kapitaleinsatz für den Ausbau und die Modernisierung des Berliner Stromnetzes erhöhen. Im laufenden Jahr werden 188 Mio. Euro in das Netz investiert, in den nächsten fünf Jahren werden es mehr als eine Milliarde Euro sein.

© bpwt

Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop wird vom 15. bis 21. April 2018 unter dem Leitthema "Sustainable Urban Development" mit einer von der IHK und Berlin Partner in Kooperation organisierten Unternehmerdelegation nach Peking und Shanghai reisen. KMUs und Startups sind eingeladen teilzunehmen. ...

© BPWT

An historischem Ort in die Zukunft der Mobilität ging am vergangenen Donnerstag der Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Direkt unter dem John F. Kennedy Saal des Schöneberger Rathauses kamen mehr als 100 Teilnehmer der Einladung der Bezirksstadträtin für Bürgerdienste, Ordnungsamt, Straßen-und...

14.02.2018 | Pressemitteilung News

Future Mobility Week Berlin 2018

Um die Bedeutung der Hauptstadt als Labor für innovative Mobilitätslösungen angemessen zu würdigen, haben die eMO, der Tagesspiegel und der Forschungscampus Mobility2Grid unter der Dachmarke "Future Mobility Week" ihre diesjährigen Konferenzen zum Thema Mobilität in eine gemeinsame Woche gelegt.

© Radbahn
08.02.2018 | News

Radbahn + Innovators!

Radbahn e.V. hat einen Wettbewerb ausgerufen, an dem alle Berliner*innen teilnehmen können: Es soll ein Innovationskorridor geschaffen werden, in dem sich technische Neuerungen finden, aber auch qualitätsvolle Räume für soziale Begegnung und Kultur entstehen. Grundlage ist das Konzept des Vereins.

 

Wir freuen uns über Zuwachs in unserem eMO-Club und begrüßen das junge Unternehmen Chargery! Herzstück der Dienstleistungen ist ein mobiler Ladeservice für Elektrofahrzeuge. Hierfür hat das Start-up eine mobile Ladestation entwickelt, die auf Grund ihrer Konstruktion auf einem elektrifizierten...

© Alice Lerch

Eine Milliarde Euro – das ist die Summe, die im Sofortprogramm Saubere Luft der Bundesregierung zur Verfügung steht. Wie dieses Geld verteilt werden soll, welche Fördertöpfe dafür aufgefüllt werden und vor allem wie Mittel beantragt werden können, erläuterten gestern Abend Florian Schnoor und...

© BPWT

Die Wirtschaft der deutschen Hauptstadt boomt. Auch die Bilanzzahlen der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH sind ein Beleg für das stetige Wirtschaftswachstum Berlins: Mehr als 8000 neu geschaffene Arbeitsplätze sollen allein in den 272 von Berlin Partner begleiteten Projekten...

© Detlef Heinemann

Am 1. Oktober 2018 startet an der Beuth Hochschule für Technik Berlin der neue siebensemestrige Bachelorstudiengang Elektromobilität. Er wendet sich an motivierte und technikinteressierte junge Menschen, die Spaß an innovativen Entwicklungen haben.

© Velogut
31.01.2018 | News

Lasten auf Leihrädern

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs "Klimaschutz im Radverkehr" wird interessierten Einzelhandelsunternehmen und Handwerksbetrieben ein personalisiertes Lastenrad zur kostenlosen Erprobung für ein bis drei Monate zur Verfügung gestellt. Jedes Berliner Unternehmen kann sich bewerben.

© BPWT

eMO Premium-Partner BVG setzt auf Elektromobilität. Nachdem die PKW-Flotte fast vollständig auf Elektroautos umgestellt wurde, soll nun auch der Bus-Fuhrpark nach und nach elektrifiziert werden. Allein - es fehlen die Angebote. Deswegen gab es nun eine Fristverlängerung für die Ausschreibung.

© BPWT

Das eMO Club Mitglied Reiner Lemoine Institut hat es in einer Studie empfohlen und die Stadt Potsdam macht ernst damit: Aus den bisherigen 30 Ladesäulen in der brandenburgischen Landeshauptstadt sollen in diesem und im kommenden Jahr insgesamt 70 werden.

© Sparkasse

Die Berliner Sparkasse Start-ups stellt für vier Monate 20 Arbeitsplätze im Coworking Space "The Place" kostenfrei zur Verfügung. Interessenten können sich noch bis zum 4. Februar 2018 online bewerben, um ab März mit ihrem Start-up im "The Place" zu arbeiten.

Pressekontakt

Jörg Welke
T +49 30 46302-402
M +49 173-9996-202
joerg.welke(αt)emo-berlin.de