Gernot Lobenberg spricht auf der Formula E Veranstaltung vor dem Brandenburger Tor.

Newsarchiv

© Hubject GmbH

Das vom österreichischen Klima- und Energiefonds unterstützte Vernetzungsprojekt der elf führenden Landesenergie- versorger und der Berliner Hubject GmbH ermöglicht in Österreich ab April 2017 ein flächendeckend zugängliches Netz von Ladestationen für Fahrer von Elektrofahrzeugen.

© Havelländische Eisenbahn HVLE

Das Berliner Unternehmen Havelländische Eisenbahn HVLE kauft mit technischer Unterstützung der TU Berlin zehn Elektrohybridlokomotiven, die unter Fahrdraht und mit Diesel betrieben werden können. CO2-Einsparungen von mehreren 1000t pro Lok und Jahr gegenüber reinem Dieselbetrieb sind zu erwarten.

© 2017 Deutscher Mobilitätspreis

Der Start der Bewerbungsphase steht vor der Tür: Das neue Jahresthema ist Sicherheit. Welche neuen Herausforderungen können durch die Digitalisierung der Mobilität entstehen? Erfahren Sie mehr im Gespräch mit der Juryvorsitzenden Dorothee Bär.

© POLIS 2017

Für das Vorzeige-Event des Polis-Netzwerkes werden Organisationen und Projekte zum Thema "Transport-Innovationen für nachhaltige Städte und Regionen" gesucht, die sich als Aussteller beteiligen möchten. Die verschiedenen Möglichkeiten können Sie hier nachlesen.

© Reederei Riedel GmbH

Die SunCat, das erste solarbetriebende Fahrgastschiff in Berlin, wird ab 27. April 2017 täglich zwei Touren von der Fischerinsel zum Haus der Kulturen der Welt und wieder zurück fahren. Mit der "Solar Circle Line" will die Reederei Riedel das umweltfreundliche Schiff in der Stadt besser sichtbar...

© BPWT

Kurz nach dem Start des neuen Förderprogramms zum Aufbau von Ladesäulen sind bereits rund 600 Anträge in Höhe von 114 Millionen Euro Gesamt-Investitionen eingegangen. Ziel ist der Aufbau von 15.000 Ladesäulen, für die der Bund bis 2019 insgesamt 300 Millionen Euro bereitstellt.

08.03.2017 | News

Fahrschule elektrisch

eMO Partner Fahrschule Zöllner macht gute Erfahrungen mit Elektroautos. Die Fahrschüler sind begeistert, nicht zuletzt weil sie sich wegen des fehlenden Motorgeräusches besser auf das Fahren konzentrieren können. Einen Bericht dazu lesen Sie hier.

© 2017 ASIA-PACIFIC WEEKS BERLIN
06.03.2017 | News International

Call for Participation: "Startups go Asia"

Im Rahmen der 12. Asien-Pazifik-Wochen bietet die "Connecting Startup Cities" -Konferenz Interessierten aus Deutschland und Asien vom 17. bis 19. Mai eine Plattform für Dialog, Networking & Matchmaking. Hier als Speaker, Workshop-Leiterin oder VertreterIn eines Startups bewerben.

© Deutsche Bahn AG | Kai Michael Neuhold

Der autonome Shuttle-Bus mit E-Antrieb dreht seit Mitte Dezember auf dem Euref-Campus in Berlin-Schöneberg seine Runden und sammelt dabei neben interessierten Fahrgästen eine große Menge an wertvollen Daten ein.

© Electric Mobility Concepts GmbH

Aus eMio wird emmy - das eMO Clubmitglied startet mit neuem Namen und frischem Kapital in die Roller-Saison und schickt ab April 200 weitere eRoller auf Berlins Straßen.

© BPWT

Intelligente Mobilitätslösungen für die Stadt von Morgen - Fünf Teams, bestehend aus 26 Masterstudierenden der TU Berlin, präsentierten am 31.01.17 beim interdisziplinären Seminar "Prototyping Eco-innovation" ihre Ideen zu den Themen Erneuerbare Energien, Klimaschutz und Elektromobilität.

© InfraLab Berlin

Das InfraLab Berlin, in dem die großen Berliner Ver- und Entsorger gemeinsam kooperative Innovationsprojekte für die nachhaltige Stadt der Zukunft entwickeln wollen, hat einen gemeinsamen Aufruf nach Innovationspartnern gestartet. U.a. sind konkrete Projekte aus der E-Mobilität gefragt.

© BPWT

Auch wenn die Erkenntnis nur langsam durchsickert: E-autos können in Firmenflotten wirtschaftlich sein. Der Tagesspiegel berichtet von den Forschungsergebnissen der InitiativE. Das DLR hat das Projekt wissenschaftlich begleitet: Die meisten teilnehmenden Unternehmen bleiben bei Elektroantrieben.

© BPWT | Wüstenhagen

Die Belastung der Luft mit Stickstoffdioxiden hat solche Höhen erreicht, die laut der Berliner Umweltsenatorin ein baldiges Verbot von besonders alten Dieselfahrzeugen in der Innenstadt unabdingbar machen.

© Henri Luoma Photography
22.02.2017 | News International

Frieren fürs Laden

Der Berliner Mitarbeiter des finnischen Startups Virta Global, Nicolai Woyczechowski, ist in ein Eisloch gestiegen, um Investoren von seiner Geschäftsidee zu überzeugen. Das Unternehmen bietet eine cloudbasierte Serviceplattform im Bereich Elektromobilität an. Was das eine mit dem anderen zu tun hat...

Pressekontakt

Jörg Welke
T +49 30 46302-402
M +49 173-9996-202
joerg.welke@emo-berlin.de